1. Adventssonntag

1. Adventssonntag

Matthäus 24,29-44

Jesus erzählt, wie es ist, wenn die neue Welt von Gott anfängt.

 
Die Leute fragten Jesus:

Wie ist das, wenn die Welt aufhört?
Und wenn die neue Welt von Gott anfängt?
 

Jesus sagte:

Ihr könnt merken, wenn die Welt aufhört.
Und wenn die neue Welt von Gott anfängt.
Ihr merkt das genauso, wie ihr merkt, dass der Frühling kommt.
Wenn der Frühling kommt, fangen die Blumen zu blühen an.
Die Bäume werden grün.
Die Vögel singen.
Dann wissen alle Menschen:
Jetzt kommt der Frühling.
Wenn die Welt aufhört, hört die Sonne auf zu scheinen.
Und der Mond.
Und die Sterne.
Aber ihr seht das Zeichen von Gott am Himmel.
Gott schickt die Engel aus.
Die Engel holen alle Menschen von der ganzen Welt zusammen.

 
 
Jesus sagte:

Alles, was ich euch erzähle, stimmt wirklich.
Aber niemand weiß, wann das passiert.
Nur Gott im Himmel weiß, wann alles passiert.
 

Jesus sagte:

Bleibt wachsam in eurem Herzen.
– Wachsam sein heißt:
Aufpassen wie einer aufpasst, damit kein Dieb kommt.
– Wachsam sein heißt:
Im Herzen daran denken, dass einmal die neue Welt von Gott
anfängt.
– Wachsam sein heißt:
Im Herzen daran denken, dass Gott alle Menschen zu sich holen will.
Wenn ihr im Herzen wachsam bleibt, dann könnt ihr euch freuen:
Weil die neue Welt von Gott anfängt.