19. Sonntag im Jahreskreis

19. Sonntag im Jahreskreis

Lukas 12,32-48

Jesus erklärt, warum wir unser
Leben lang an Gott denken sollen.

Einmal sagte Jesus zu seinen besten Freunden:

Ihr seid nur eine kleine Gruppe.
Viele Menschen wissen nichts von euch.
Aber Gott weiß von euch.
Gott sieht euch immer.
Gott will selber für euch sorgen.
Gott will euch die ganze Welt geben.
Weil die ganze Welt Gott gehört.

Ihr könnt mit eurem Geld großzügig sein.
Zum Beispiel könnt ihr mit eurem Geld armen Leuten helfen.
Dann habt ihr einen großen Schatz im Himmel.
Dieser große Schatz im Himmel ist Gott.
Dieser große Schatz wird nie leer.
Über diesen Schatz könnt ihr euch mit eurem ganzen Herzen freuen.

Jesus sagte:

In eurem Herzen sollt ihr immer an diesen Schatz im Himmel denken.
In eurem Herzen müsst ihr wachsam sein.
– Wachsam sein bedeutet:
   Im Herzen daran denken:
   Gott ist da.
– Wachsam sein bedeutet:
   Immer tun, was Gott gut findet.

Gott freut sich, wenn ihr wachsam seid.
Gott freut sich, wenn ihr euer Leben lang wachsam seid.
Gott feiert mit den wachsamen Menschen ein großes Fest.
Gott will euch bei dem Fest selber bedienen.

Einer von den Freunden von Jesus fragte:

Jesus, sollen nur wir wachsam sein?
Oder sollen alle Menschen wachsam sein?

Jesus sagte:

Gott freut sich über alle wachsamen Menschen.
Aber manche Leute wollen gar nicht wachsam sein.
Einige Leute denken:
   Gott ist Quatsch.
   Ich mache, was ich will.
   Die armen Menschen sind mir auch egal.
   Ich denke nur an mich.
   Ich will alles für mich selber haben.
Diese Leute bekommen eines Tages Ärger mit Gott.

Manche Leute schaffen es nicht, immer wachsam zu sein.
Diese Leute machen aus Versehen schlechte Sachen.
Diese Leute bekommen nur etwas Ärger mit Gott.
Aber danach ist alles gut.