Osternacht

Osternacht

Lukas 24,1-12

Jesus ist nicht mehr im Grab.

Jesus lag im Grab.
Einige Frauen wollten zum Grab von Jesus.
Die Frauen nahmen Salbe mit.
Die Salbe duftete herrlich.
Die Frauen wollten Jesus im Grab einsalben.

Eigentlich konnten die Frauen nicht zu Jesus in das Grab kommen.
Weil vor dem Grab ein Stein lag.
Der Stein war dick.
Und schwer.
Keiner konnte den Stein weg rollen.
Aber heute war der dicke schwere Stein trotzdem weggerollt.
Die Frauen guckten in das Grab.
Jesus war nicht da.
Die Frauen wussten nicht, was passiert war.

Da kamen 2 Männer.
Die Männer hatten leuchtende Gewänder an.
Die Frauen bekamen einen Schreck.
Weil die Männer so besonders aussahen.

Die Männer sagten:

Warum sucht ihr Jesus hier in dem Grab?
Im Grab liegen nur tote Menschen.
Aber Jesus ist lebendig.
Jesus lebt.
Jesus ist auferstanden.
Wisst ihr das nicht?
Jesus hat doch zu euch gesagt:
Dass Jesus am Kreuz stirbt.
Und dann wieder aufersteht.

Den Frauen fiel alles wieder ein, was Jesus gesagt hatte.
Die Frauen gingen zu den Freunden von Jesus.
Und erzählten alles, was passiert war.

Aber die Freunde lachten die Frauen aus.
Die Freunde von Jesus sagten:

Ihr spinnt.

Nur ein Freund von Jesus ging trotzdem zum Grab.
Das war Petrus.
Petrus guckte ins Grab.
Petrus konnte Jesus auch nicht sehen.
Petrus sah nur ein paar Tücher.
Petrus wunderte sich.
Und ging verwundert nach Hause.